Überfall in Marburg: 21-jähriges Opfer leicht verletzt

Marburg. Leichte Verletzungen trug ein 21-jähriger Mann bei einem Überfall in der Marburger Afföllerstraße in Höhe des Arbeitsamtes am Dienstag zwischen 22.35 und 22.50 Uhr davon.

Auf dem Weg zum Bahnhof war ihm kurz vor der Tat eine Gruppe von fünf oder sechs jungen Männern entgegen gekommen. Kurz nachdem man sich passiert hatte, erhielt er von hinten einen Stoß, durch den er stürzte.

Die Täter zogen ihm die Geldbörse aus der Gesäßtasche und stahlen das Scheingeld. Außerdem nahmen sie das auf den Boden gefallene Handy auf, warfen es aber mit einer abfälligen Bemerkung wieder weg.

Das Opfer lief anschließend zur Tankstelle am Krummbogen und informierte dort um 23.15 Uhr die Polizei. Eine Beschreibung der Männer liegt nicht vor. Es ist lediglich bekannt, dass einer groß und bekleidet mit einer hellen Baseballkappe und heller Jacke bekleidet war. Die Polizei ermittelt wegen Raubes und bittet um Hinweise.

Wer sah zur Tatzeit eine Gruppe vom Bahnhof aus Richtung Afföllerstraße gehen oder in der Afföllerstraße? Gibt es Zeugen der Begegnung in Höhe des Arbeitsamtes? Hinweise an die Polizei Marburg unter Telefon 06421/406-0. (nh/jun)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare