Feuer in Reddighausen

Überhitzung war die Brandursache in Reddighausen

Reddighausen. Die Ursache für den Brand in einem Wohnhaus am Heckenweg in Reddighausen (HNA berichtete) ist offenbar geklärt. Durch Überhitzung eines elektrischen Gerätes sei in einem Bett ein Schwelbrand ausgebrochen, teilte die Pressestelle der Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg am Mittwoch mit.

Ein Verkehrsteilnehmer hatte am Dienstag um 12.30 Uhr dichten Qualm aus einem Fenster im 1. Obergeschoss des Mehrfamilienhauses bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Zum diesem Zeitpunkt befanden sich keine Personen im Haus. Im dichten Qualm lokalisierten Hatzfelder Feuerwehrleute ein Jugendzimmer als Brandherd. Brandermittler der Korbacher Kripo konnten den Ort erst am späten Nachmittag untersuchen, weil zunächst giftige Dämpfe mit Hochleistungslüftern aus dem Gebäude geblasen werden mussten. Der entstandene Schaden wird auf mehrere 10.000 Euro geschätzt. (nh/off)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / ZB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare