Umfrage der HNA zum Welt-Toilettentag: Öffentliche WCs sind kaum vorhanden

Frankenberger Land. Wer als Tourist oder Besucher in einem Ort des Frankenberger Landes auf die Toilette muss, hat meistens Pech: Öffentliche Toiletten gibt es kaum in unseren Kommunen. Das hat eine Nachfrage der HNA in den Rathäusern anlässlich des Welt-Toiletten-Tages gezeigt.

Die Städte und Gemeinden unterhalten zwar Toiletten in den Rathäusern und Gemeinschaftshäusern, die Gemeinschaftshäuser sind aber nur zu Veranstaltungen geöffnet, die Rathäuser nur zu den Öffnungszeiten der Verwaltung. Echte öffentliche Toiletten sind selten.

Restaurants, Cafés und Geschäfte haben zwar Toiletten, die sind aber oft nur für Kunden und Mitarbeiter. Wer von der Straße „nur mal schnell aufs Klo“ will, wird oft nicht gelassen, wie ein Test in Frankenberg gezeigt hat: Eine HNA-Mitarbeiterin hat zwölf Mal – in Cafés, Restaurants, im Modegeschäft, beim Frisör, beim Optiker – gefragt, ob sie die Toilette benutzen darf.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitag-Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare