Unbekannte hatten Osterfeuer angezündet – Berghöfer bauten neuen Holzstoß auf

+
Das Fest gerettet: Nachdem das Osterfeuer in Berghofen in der Nacht zu Ostersamstag von Brandstiftern angezündet worden war, bauten die Berghöfer innerhalb weniger Stunden einen neuen Holzstoß auf.

Berghofen. Es sollte so werden wie jedes Jahr: Die Berghöfer hatten ihr Osterfeuer schon ein paar Tage vor Ostern aufgebaut, alle freuten sich auf den Samstagabend. Der Jugendclub, der das Osterfeuer wieder organisiert hatte, hatte alles vorbereitet.

Doch am frühen Samstagmorgen, zwischen vier und halb fünf, bemerkte eine Zeitungsausträgerin einen hellen Schein am Berg: Brandstifter hatten das Osterfeuer angesteckt.

Der Jugendclub überlegte am Samstagmorgen nicht lange, wie es nun weitergehen sollte: Mit der Unterstützung einiger Berghöfer bauten die jungen Leute einen neuen Holzstoß für das Osterfeuer auf. Mit Traktoren und Wagen wurde bis zum Nachmittag neues Brennmaterial angefahren.

„Alle haben mit Erfolg an einem Strang gezogen. Das neue Osterfeuer war fast genauso groß wie das alte“, berichteten die Jugendlichen. Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare