Unbekannter schlägt Kind ins Gesicht - Polizei sucht Zeugen

Marburg. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen der Polizei hat ein unbekannter Mann in Marburg einen Siebenjährigen beschimpft und ihm ins Gesicht geschlagen, so dass die Nase des Kindes blutetet.

Wie die Beamten am Dienstag mitteilten, ereignete sich die Tat am Montag kurz vor 15 Uhr auf dem Willy-Sage-Platz am Denkmal der jüdischen Synagogenreste. Die Mutter war den Angaben zufolge einige Schritte voraus und bemerkte nicht, dass ein - so der Junge - ungepflegter Mann ihn ansprach. Als der Junge nicht reagierte, erhielt er den Schlag.

Das Kind beschreibt den Täter so: 30 Jahre alt, graue oder weiße Haare, 1,70 bis 1,80 Meter groß.

Die Polizei sucht Zeugen, Hinweise werden erbeten unter 06421/406-0. (nh/mam)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion