Fahrerin eines Twingo wurde in Battenfeld leicht verletzt

Unfälle auf schneeglatten Straßen

Battenfeld/Frankenberg. Winterliche Straßenverhältnisse haben im Frankenberger Land zu zwei weiteren Unfälle geführt. Gekracht hat es am Samstag gegen 13 Uhr auf der Ederstraße in Battenfeld.

Nach Angaben der Polizei wollte ein 52-jähriger Mann aus einem Allendorfer Ortsteil mit seinem VW Polo von der Heinrich-Sellmann-Straße nach rechts in die Edertalstraße abbiegen. Dabei habe der Polo-Fahrer den Renault Twingo einer 45-jährigen Frau übersehen, der von links kam, jedoch Vorfahrt hatte.

Die Frau aus einem Allendorfer Ortsteil zog sich bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen zu. Den Schaden an beiden Autos bezifferte die Polizei auf 1000 Euro.

5000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Samstag gegen 14.15 Uhr in Frankenberg Auf der Nemphe ereignete. Nach Angaben der Polizei fuhren zwei Autos auf winterlicher Straße hintereinander.

Als eine 42-jährige Fahrerin aus einem Vöhler Ortsteil verkehrsbedingt bremsen musste, konnte der nachfolgende Fahrer – ein 36 Jahre alter Mann aus Gemünden – nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf. Die beiden Fahrzeugführer blieben unverletzt. (off)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare