Autos stießen auf Kreuzung zusammen

Allendorf-Eder. Ein Verkehrsunfall mit 17 500 Euro Sachschaden hat sich am Sonntagabend gegen 21.30 Uhr auf der Bundesstraße 236 an der Kreuzung Allendorf-Eder/Battenfeld, ereignet.

Nach Angaben der Polizei fuhr ein 20 Jahre alter Korbacher in Richtung Battenfeld. Beim Überqueren der Ampelkreuzung fuhr er trotz des gelben Warnblinkers der Ampel weiter und prallte er mit dem Pkw eines 54 Jahre alten Wintenbergers zusammen, der laut Polizei vorfahrtsberechtigt war. Die Ampelanlage sei ausgeschaltet gewesen.

Der 54-Jährige geriet durch den Zusammenstoß ins Schleudern, überquerte die Verkehrsinsel und prallte mit seinem Wagen gegen die Ampelanlage.

Beide Fahrer blieben unverletzt. Am Wagen des 54-Jährigen entstand Sachschaden von 10.000 Euro, am Fahrzeug des 20-Jährigen Korbachers 6500 Euro. An der Ampelanlage entstand ein Schaden von 1000 Euro. (dag)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare