Auf Bundesstraße 236

Drei Männer verletzt: Kleinbus prallte zwischen Bromskirchen und Allendorf gegen Lkw

+
Am 10. Oktober kam es auf der Bundesstraße 236 zwischen Bromskirchen und Allendorf (Eder) zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden und mehreren verletzten Leiharbeitern.

Ein Ford Transit, in dem acht Leiharbeiter saßen, ist auf der B 236 zwischen Bromskirchen und Allendorf/Eder mit einem Lkw zusammengestoßen. Drei Leiharbeiter wurden verletzt.

Der Fahrer (62) des Transporters war am Donnerstag gegen 5.30 Uhr in einer Rechtskurve, wahrscheinlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit, nach links über die Fahrbahnmitte geraten und gegen einen entgegenkommenden Lkw geprallt.

Dabei wurde die linke Seite Transporters komplett eingedellt. Während der Lkw-Fahrer (53) unverletzt blieb und seine Fahrt fortsetzen konnte, mussten drei Leiharbeiter mit Verletzungen in das Krankenhaus nach Winterberg gefahren werden.

Die Feuerwehr Bromskirchen reinigte die Straße und unterstützte den Rettungsdienst. Am Transporter entstand wirtschaftlicher Totalschaden.   112-magazin.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare