Rettungshubschrauber bringt 62-Jährigen in Klinik

Unfall beim Holzmachen: Mann schwer verletzt 

Rennertehausen: Beim Holzmachen im Wald ist ein 62 Jahre alter Mann am Samstag gegen 11.15 Uhr schwer verletzt worden. Mit Gesichtsverletzungen wurde der Mann mit dem Rettungshubschrauber Christoph 25 in eine Spezialklinik gebracht.

Nach Angaben der Polizei wollten mehrere Personen im Bereich der alten Jagdhütte in Rennertehausen Holz machen. Um einen Baumstamm zu zersägen, habe man diesen mit einem Schlepper angehoben und ein Stück Holz untergelegt.

Als der Baumstamm wieder abgesetzt wurde, kam es zu dem Unglück: Durch das Gewicht des Stammes wurde ein Holzstück in die Luft geschleudert und traf den 62jährigen Mann an der Stirn. (off)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Sascha Pfannstiehl, 112-magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare