Unfall beim Holzrücken: Mann stirbt bei Winterberg-Mollseifen

Winterberg. Tödliche Verletzungen erlitt ein Waldarbeiter am späten Montagnachmittag beim Holzrücken im Waldgebiet bei Winterberg-Mollseifen.

Der 47-jährige Mann aus Herne war im Waldgebiet gemeinsam mit seinem Sohn mit Holzrücke- und Verladearbeiten beschäftigt. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei Winterberg geriet der eingesetzte Bagger in Schräglage und stürzte um. Dabei wurde der Arbeiter unter dem Bagger eingeklemmt.

Der sofort alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Der Sohn erlitt einen Schock. Für Rettungs- und Bergungsarbeiten waren die Feuerwehren aus Neuastenberg, Langeweise, Züschen und Winterberg eingesetzt. Zur Betreuung war ein Notfallseelsorger im Einsatz, wie Polizeisprecher Hubert Sapp am Abend erklärte.

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion