Frankenberg

Unfall: Frau verwechselt Bremse mit Gaspedal

+

- Frankenberg (r). Weil sie die Bremse mit dem Gaspedal verwechselt hat, hat eine 53-jährige Frankenbergerin am Samstag einen Unfall verursacht.

Die Frau war gegen 11.30 Uhr mit ihrem Mercedes A 170 auf der Kanton-Brou-Straße in Richtung Uferstraße unterwegs. Auf der abschüssigen Straße wollte sie abbremsen. Die Fahrerin trat allerdings nicht auf die Bremse, sondern auf das Gaspedal. Die 53-Jährige zog den beschleunigten Mercedes nach links in die Bremer Straße. Dort touchierte das Auto zunächst einen langsam vorausfahrenden Wagen am rechten Heck. Danach stieß der Mercedes gegen ein parkendes Auto, das durch die Wucht des Aufpralls in zwei weitere parkende Wagen geschoben wurde. Die 53-Jährige zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu, ebenso ihre 14-jährige Beifahrerin. Beide wurden am Unfallort von herbeigeeilten Sanitätern versorgt, mussten aber nicht ins Krankenhaus eingeliefert werden. Den Sachschaden an den fünf Autos beziffert die Frankenberger Polizei auf insgesamt rund 25 000 Euro. Laut Polizei hat die Verursacherin erst seit anderthalb Jahren einen Auto-Führerschein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare