B253: Unfall mit drei Autos - Wagen brannte komplett aus

Allendorf-Eder. Bei einem schweren Verkehrsunfall am Freitag Nachmittag auf der B 253 zwischen Allendorf-Eder und Frankenberg sind drei Menschen verletzt worden. Der Wagen einer 48-jährigen Frau aus Battenberg brannte vollständig aus.

Die Polizei sucht einen blauen Ford Ka, der den Unfall gegen 15.35 Uhr auf der Rennertehäuser Geraden durch ein Überholmanöver bei Gegenverkehr verursacht haben soll, aber davon fuhr.

Laut Polizei habe der gesuchte Ford Ka einen Schlepper mit Rundballen in Richtung Frankenberg überholt - obwohl sich Gegenverkehr näherte. Die Battenbergerin, die mit ihrem Opel Zafira entgegenkam, musste ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Sie geriet ins Schleudern, kam auf die unbefestigte Bankette, und schleuderte in den Gegenverkehr. Dort prallte sie gegen einen Geländewagen mit Anhänger und gegen einen weiteren Wagen.

B253: Unfall mit drei Autos - Opel brannte komplett aus

Das Fahrzeug der Frau drehte sich zurück auf die eigene Fahrbahn und rutschte in den Graben zwischen Straße und Eisenbahnschiene. Wie die 48-jährige Frau der Polizei berichtete, habe sie sich noch selbst abschnallen und aus dem Auto befreien können, ehe der Wagen zu brennen begann. Die Feuerwehr aus Allendorf-Eder rückte mit 17 Helfern an, um das Feuer mit Wasser und Schaum zu löschen. Die Frau wurde nur leicht verletzt. In dem Touran saß ein Ehepaar aus Allendorf-Eder, 58 und 54 Jahre alt. Der Mann wurde ebenso ins Krankenhaus gebracht wie der 72-jährige Fahrer des Geländewagens. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen beträgt rund 20.000 Euro.

Die Bundesstraße 253 zwischen Frankenberg und Allendorf-Eder war für etwa eine Stunde voll gesperrt, bis die Unfallfahrzeuge abgeschleppt waren. Obwohl viele Ortskundige die Feldwege links und rechts neben der Bundesstraße als Umleitung nutzten, staute sich der Verkehr auf der kompletten Rennertehäuser Geraden. (jpa)

Die Polizei sucht nun den Fahrer des blauen Ford Ka oder Zeugen, die den Wagen gegen 15.35 Uhr in Richtung Frankenberg fahren sehen haben und Angaben zum Kennzeichen machen können. Hinweise an die Polizeistation Frankenberg, Telefon 06451/72030.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare