Gegen mehrere Bäume: 19-Jährige verletzt

Am Haken: Mit einem Abschleppwagen wurde der total beschädigte Ford Focus aus der Böschung gehoben. Foto: Hoffmeister

Sehlen. Leicht verletzt wurde eine 19-jährige Autofahrerin bei einem Verkehrunfall, der sich am Sonntag gegen 5.15 Uhr auf der Landesstraße 3073 zwischen Frankenberg und Gemünden ereignete.

Unfall bei Sehlen: 19-Jährige verletzt

Nach Angaben der Polizei war die Frau in Richtung Gemünden unterwegs, als sie aus noch ungeklärten Gründen kurz vor dem Abzweig nach Sehlen nach links von der Fahrbahn abkam. Das Auto prallte gegen mehrere Bäume, stürzte eine Böschung hinunter und blieb schließlich auf der Beifahrerseite liegen.

Mit nur leichten Verletzungen wurde die junge Frau ins Krankenhaus gebracht. An ihrem Auto, einem Ford Focus, entstand jedoch Totalschaden.

Kurze Zeit später ereignete sich ein Folgeunfall. Ein 48-jähriger Taxifahrer aus Gemünden fuhr mit seinem Großraumtaxi über den Betonklotz eines 80-km/h-Schildes, das durch den ersten Unfall aus der Verankerung gerissen und auf die Straße geschleudert worden war. Dabei wurde die Ölwanne des Taxis aufgerissen. Der Fahrer, der letzte Gäste von einer Disko-Party aus Röddenau abholen wollte, blieb unverletzt.

Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf etwa 18.000 Euro. (off)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion