Auto brannte nach Unfall bei Frankenberg - Mehrere Verletzte

Frankenberg. Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Frankenberger Umgehungsstraße sind am Donnerstagnachmittag drei Menschen verletzt worden. Eines der der drei beteiligten Autos ging bei dem Zusammenstoß in Flammen auf.

Die drei Fahrer erlitten zum Teil Prellungen und Schürfwunden und standen unter Schock

Artikel aktualisiert um 18.50 Uhr.

Laut Polizei ereignete sich der Unfall so: Ein 60-jähriger Mann aus Rosenthal fuhr gegen 16 Uhr auf der Umgehungsstraße aus Richtung Burgwald/Bottendorf. Als er nach links Richtung Rosenthal abbiegen wollte, übersah er offenbar den entgegenkommenden Wagen eines 51-Jährigen aus einem Frankenberger Stadtteil. Die beiden Autos stießen zusammen.

Das Auto des 60-Jährigen prallte danach mit einem dritten Fahrzeug zusammen, das aus der Rosenthaler Straße kam. Die 30-jährige Fahrerin aus Frankenberg hatte vorschriftsmäßig am Stoppschild angehalten.

Bilder von der Unfallstelle

Frankenberg: Unfall mit mehreren Verletzten

Der Wagen des 51-Jährigen ging nach dem Zusammenstoß in Flammen auf. Löschversuche der Unfallbeteiligten vor Ort schlugen fehl. 15 Feuerwehrleute löschten das brennende Fahrzeug schließlich mit Schaum.

Die Bundesstraße war während der Rettungs- und Aufräumarbeiten in beide Richtungen gesperrt. Alle drei Autos wurden mit Abschleppwagen von der Straße gebracht. (kie)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion