„Unser Star für Baku“: Yana Gercke will in die nächste Runde

+
An ihrem Geburtstag im Fernsehen: Die Biedenkopfer Sängerin Yana Gercke, die heute 20 Jahre alt wird, tritt ab 20.15 Uhr bei der Casting-Show „Unser Star für Baku“ auf Pro7 an.

Biedenkopf/Köln. Für Yana Gercke ist heute ein besonderer Tag. Sie wird 20 Jahre alt und – was diesen 26. Januar noch etwas besonderer macht – sie tritt zur zweiten Runde bei der Eurovision-Castingshow „Unser Star für Baku“ an (20.15 Uhr, Pro7).

Vor einer Woche war die junge Sängerin aus Biedenkopf in die Runde der besten Zehn eingezogen. Auch wenn die Erwartungen nach ihrem ersten, viel gefeierten Auftritt groß sind, macht sich die Rettungssanitäterin keinen Druck. Sie selbst sei ohne große Erwartungen in die TV-Sendung gegangen, sagte Yana dem Hinterländer Anzeiger. Ihre Mutter habe sie darauf gebracht, sich zu bewerben. „Ich bin eigentlich kein großer Freund von Casting-Shows“, erzählt Yana, „aber das war wirklich sehr angenehm und man wurde richtig menschlich behandelt.“

Aufgeregt war sie vor ihrem ersten Auftritt vor einem Millionen-Publikum, „super aufgeregt“ sogar, wie sie verrät, aber „es war weniger Angst, als vielmehr positiver Stress“. Vielleicht war gerade der es, der ihr den Kick gab, auf der Bühne richtig aufzublühen. So beschrieb jedenfalls Chef-Juror Thomas D. den Auftritt der Biedenkopferin.

Und ein großer Anteil der 1,7 Millionen Zuschauer stimmte für die 19-Jährige und wählte sie so zwischenzeitlich an die Spitze der Blitztabelle. „Das war eine wahnsinnige Überraschung“, erzählt Yana. „Es freut mich enorm, dass die Leute die musikalische Leistung gewürdigt haben.“

Mehr lesen Sie in der gedruckten Donnerstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare