Unternehmer Wolf Hoppe neuer Ehrenbürger von Bromskirchen

Hohe Auszeichnung: Unternehmer Wolf Hoppe ist neuer Ehrenbürger von Bromskirchen: (von links) Parlamentschef Wolfgang Wichmann, Wolf Hoppe und Bürgermeister Karl-Friedrich Frese. Foto:  Paulus

Bromskirchen. Die Gemeinde Bromskirchen hat den Unternehmer Wolf Hoppe zu ihrem neuen Ehrenbürger ernannt. Der 62-Jährige ist Miteigentümer des Familien-Unternehmens Hoppe, das in seinem Werk Bromskirchen rund 450 Menschen beschäftigt.

In einer Feierstunde zur Überreichung des Ehrenbürgerbriefes am Dienstagabend im DGH Bromskirchen hob Bürgermeister Karl-Friedrich Frese „das herausragende Engagement“ von Wolf Hoppe für Bromskirchen hervor. „Die kleine Gemeinde konnte ihre kommunale Selbstverwaltung bewahren, weil das Unternehmen Hoppe als einer der Garanten vor Ort dafür eintritt“, sagte Frese.

Die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Gemeinde sei gut, weil sich die handelnden Personen kennen, schätzen und vertrauen, so Frese. Und Hoppe unterstütze die Gemeinschaft - etwa finanziell die Vereine und den Kindergarten.

Wolf Hoppe ist der dritte Ehrenbürger der Gemeinde Bromskirchen. Vor ihm erhielten sein Vater Friedrich und sein Onkel Herbert diese Auszeichnung - beide sind bereits verstorben. „Ich schätze die beiden sehr, deshalb ist es eine noch größere Ehre, der dritte Ehrenbürger nach ihnen zu sein“, sagte Wolf Hoppe.

Von Jörg Paulus 

Mehr über die besondere Auszeichnung lesen Sie in der gedruckten Donnerstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare