Unterzuckert: Diabetiker prallt bei Somplar mit Cabrio gegen Baum

Durch massive Unterzuckerung hat ein 53 Jahre alter Autofahrer am Samstag auf der Landesstraße zwischen Somplar und Frankenberg die Kontrolle über seinen Wagen verloren und ist gegen einen Baum geprallt.

Frankenberg. Der Hallenberger kam mit Prellungen davon. Am BMW-Cabrio des Mannes entstand nach Angaben der Frankenberger Polizei ein Schaden in Höhe von 7500 Euro.

Wie die Polizei am Sonntag berichtete, war es am frühen Samstagnachmittag gegen 14 Uhr zu dem Verkehrsunfall unterhalb der Meiserburg gekommen. Den Angaben zufolge befuhr der 53-Jährige aus Richtung Somplar kommend die Landesstraße mit mäßigem Tempo. Wie Zeugen später der Polizei gegenüber erklärten, sei der schwarze BMW plötzlich in Schlangenlinien gefahren und auch auf die Gegenspur geraten. Das Auto kam schließlich nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und blieb parallel zur Straße auf dem Grünstreifen stehen.

Die Besatzung eines Rettungswagens und die Frankenberger Notärztin rückten aus. Wegen der massiven Unterzuckerung lieferten die Rettungskräfte den Diabetiker zur weiteren Versorgung ins Frankenberger Kreiskrankenhaus ein. Der Mann habe Glück im Unglück gehabt, sagte der Dienstgruppenleiter. Es seien am Samstag vor allem sehr viele Motorradfahrer unterwegs gewesen - zum Zeitpunkt des Unfalls habe sich aber glücklicherweise kein Gegenverkehr genähert. www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare