Das ganze Dorf feiert

Vorfreude auf das große Fest: Seit zwei Jahren bereiten die Bottendorfer Feuerwehrleute bereits die vier Festtage zum 85. Geburtstag vor. Mit großen Tafeln an den Ortseingängen machen sie Werbung für das Heimatfest.

Bottendorf. Dämmerschoppen am Freitag, Party mit Hits aus vergangenen Jahrzehnten am Samstag, Festzug am Sonntag und Frühschoppen am Montag: In allen Facetten feiert die Feuerwehr Bottendorf an diesem Wochenende vom 29. Juni bis 2. Juli ihr Heimat- und Feuerwehrfest.

Der besondere Anlass für die vier Festtage: 1933 gegründet, begeht die Bottendorfer Feuerwehr ihren 85. Geburtstag.

Herrliche Wetteraussichten

Auf dem Festprogramm stehen Musik und Tanz, Stimmung und gute Laune. Beim Festzug am Sonntag wird die ganze Familie auf ihre Kosten kommen – und auch das Wetter wird wohl mitspielen. Die Wetterfrösche sagen jedenfalls voraus, dass die Sonne am Wochenende von einem wolkenlosen Himmel scheinen wird. Regen ist so gut wie ausgeschlossen – herrliche Aussichten für das Bottendorfer Heimatfest.

Die Freiwillige Feuerwehr wird auf die Probe gestellt

Wie könnte es anders sein: Bei einer Großübung am Freitagnachmittag, 29. Juni, bereits ab 16.30 Uhr am Sportplatz wird die Bottendorfer Feuerwehr unter Leitung ihres neuen Wehrführers Tobias Schneider zunächst einmal ihre Einsatzkraft unter Beweis stellen. Bei der Übung soll eine Menschenrettung aus einem brennenden Gebäude demonstriert werden, erklärt Vorsitzender Thomas Hiemer. Schneider und Hiemer hoffen bei der Großübung auf viele Zuschauer – „schließlich kann jeder einmal in eine solche Situation kommen und die Hilfe der Feuerwehr benötigen“.

Eine neue Jugendfeuerwehr soll gegründet werden 

Die Feuerwehr Bottendorf ist eine höchst aktive Truppe. Die Einsatzabteilung zählt 38 Aktive – 34 Männer und vier Frauen. Der Feuerwehrverein hat rund 180 Mitglieder. Eine Jugendfeuerwehr besteht zur Zeit nicht. Die in diesem Frühjahr neu gewählten Jugendwarte Sebastian Finger und Jonas Engeland sind aber bereits wieder dabei, eine aktive Jugendfeuerwehr auf die Beine zu stellen.

Besondere Highlights 

Download

PDF der Sonderseite Bottendorfer Heimat- und Feuerwehrfest

Nach der Großübung geht‘s dann zum gemütlichen Teil des Heimat- und Feuerwehrfestes über: Ab 20 Uhr findet ein Dämmerschoppen im Festzelt auf dem Festplatz statt – damit wird das Fest auch offiziell eröffnet. Der Eintritt dazu ist frei. Am Samstag beginnt der Festtag um 18.30 Uhr mit der Kranzniederlegung am Ehrenmal – und anschließend gibt es die „80’s vs. 90’s Party“ im Festzelt. Dabei stehen die absoluten „Highlights“ aus allen Musikrichtungen der 1980er- und 1990er-Jahre auf dem Programm. Der Eintritt kostet 6 Euro.

Einer der Höhepunkte der vier Festtage wird der große Festzug am Sonntag ab 13 Uhr durch das Dorf sein. Und daran anschließend gibt es Musik, Tanz und Unterhaltung mit der stimmungsgeladenen Band „Silver-Boys“ aus der Schwalm im Festzelt. Ein Hingucker und Hinhörer: Leadsängerin „Julchen“. Die Fans werden ins Schwärmen kommen. Der Eintritt kostet ebenfalls 6 Euro.

Und dann gibt es auch noch den gemütlichen Abschluss mit einem Frühschoppen am Montag ab 11 Uhr – für Unterhaltungsmusik wird dabei wieder die Band „Silver-Boys“ sorgen. (mjx)

Das könnte Sie auch interessieren