Frankenberg

Viele Attraktionen beim Pfingstmarkt

+

- Frankenberg (mba). Ein Kettenkarussell in 55 Meter Höhe, rotierenden Looping-Gondeln, eine Katz-und-Maus-Jagd in der Achterbahn und ein Hochgeschwindigkeitskarussell – diese und mehr Attraktionen erwarten die Besucher auf der Wehrweide. Der Pfingsmarkt öffnet am Freitag, 10. Juni, um 16 Uhr seine Tore.

Die fünftägige Veranstaltung bietet den Besuchern mit einem Dutzend Fahrgeschäften, mit Festzelt, Tanz und Musik beinahe die ganze Bandbreite an Gefühlen: von fröhlicher Feierlaune über atemberaubenden Nervenkitzel bis zu Grusel und Gänsehaut. Neben dem bunten Rummeltreiben gibt es ein unterhaltsames Programm mit viel Musik und Tanz, Feuerwerk und einer Tierschau.

„Es geht in diesem Jahr sehr hoch hinaus“, sagt Organisator Max Wagner und verspricht Superlative: „Das Überragendste, das es jemals auf dem Pfingstmarkt gegeben hat, ist der Sky Dance.“ Im Grund handelt es sich um ein herkömmliches Kettenkarussell – doch es dreht sich in einer abenteuerlichen Höhe von 55 Metern. „Sky Dance“ ist laut Betreiber der „höchste Kettenflieger der Welt“ und eines der größten reisenden Karussells in Deutschland.

In die Tiefen des Ozeans versetzt der U-Boot-Simulator „U 3000“ seine Passagiere. In 3000 Metern Tiefe wird das Schiff von Seeungeheuern und Riesenkraken angegriffen. Die U-Boot-Besatzung erlebt realistische Tauch-, Steig- und Seitwärtsfahrten. „U 3000“ ist ein weiterer Superlativ auf dem Pfingstmarkt: Laut Wagner ist es der größte reisende Simulator der Welt.

Mehr lesen Sie in der FZ vom Samstag, 4. Juni

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare