Ärger über Verkehrssituation bei Battenfeld

Viele biegen am neuen Kreisel falsch ab

+
Das Schild, das auf das Einkaufszentrum hinweist, steht schon – aber nicht mehr so gerade, wie es sollte. Am Kreisel haben sich schon mehrere leichte Unfälle ereignet.Foto: Mark Adel

Allendorf (Eder) - Das Einkaufszentrum ist nach dem Bau des Kreisels an der Bundesstraße besser erreichbar. Doch fehlende Schilder und Falschparker im Einkaufszentrum sorgen für Ärger.

„Es biegen viele falsch ab“, berichtete Günter Pez (Bürgerliste Ortsteile) in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses und erntete Zustimmung von den anderen Mitgliedern. Wer auf der Bundesstraße 253 beispielsweise Richtung Dillenburg will, läuft Gefahr, zu früh Richtung Einkaufszentrum abzufahren.

Bislang fehlende Hinweisschilder seien fertig, berichtete Bürgermeister Claus Junghenn. In der nächsten Woche soll der im Dezember eröffnete Kreisel leicht umgebaut und Steine befestigt werden (FZ berichtete). Er gehe davon aus, dass dann die Markierungen und Schilder angebracht werden, sagte Junghenn.

Ebenfalls für Unmut sorgen parkende Lastwagen, entlang der Straßen des Einkaufszentrums. „Dann müssen wir die abgeschaffte Politesse wieder einstellen“, entgegnete Junghenn.

Die Regeln seien klar, auf Bürgersteigen dürfe nicht geparkt werden. „Man kann es aber nicht verhindern, wenn es nicht kontrolliert wird.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare