Abendmusik in der evangelischen Kirche

Viele Ernsthäuser singen im Advent

+

Burgwald-Ernsthausen - Das musikalische Leben im Dorf Ernsthausen hat nicht nur eine lange geschichtliche Tradition, sondern auch eine aktive, besonders vielfältige Gegenwart.

Ihr Können wollen am Freitag, 21. Dezember, ab 18 Uhr in der evangelischen Kirche Ernsthausen sieben Ensembles, Chöre und Solisten, die zu einem gemeinsamen „Singen im Advent“ einladen, unter Beweis stellen.

Während bei früheren Adventskonzerten der evangelische Kirchenchor und der Posaunenchor allein das Programm bestritten, haben sie diesmal Verstärkung bekommen: Es wirken außer ihnen der Gitarrenchor der Landfrauen Ernsthausen, die Trommelgruppe und der Kinderchor Ernsthausen, eine Kinder-Gitarrengruppe und der Chor des Heimatvereins mit.

Der Posaunenchor wird geleitet von Dr. Marco Werchner, der Kirchenchor von Kreiskantorin Irene Tripp, die auch die Gesamtleitung des gemeinsamen Musizierens in der Kirche hat. An der Orgel wird Kantorin Beate Kötter zu hören sein, als Gesangssolistin Kornelia Linne (Sopran). „Mit den Erwachsenen sind auch Kinder als Besucher des Abends herzlich eingeladen“, heißt es in der Vorankündigung zum gemeinsamen Singen der Chöre. (vk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare