Viermünden

Viermünden hat eine neue Königin

- Frankenberg-Viermünden (sch). Lena Fleck aus Viermünden ist neue Vermsche Weinkönigin 2010. Sie setzte sich gegen ihre zwei Mitbewerberinnen durch und tritt die Nachfolge von Meike Kroll an.

Volles Haus und gute Stimmung herrschten beim dritten Vermschen Weinfest in der Maschinenhalle Fleck-Küthe. Der Männergesangverein aus Viermünden servierte den eingeladenen Chören und Gästen ein ausgesuchtes Weinangebot. Der Einladung der Viermündener Sänger waren die Chorgemeinschaft aus Altenlotheim/Frankenau, der Männergesangverein aus Buchenberg und der Frauenchor „Glissando“ aus Altenlotheim gefolgt. Den Abend eröffneten die jüngsten Tänzerinnen der Tanzgruppe „Blue Life“ des Viermündener Landfrauenvereins. Unter der Leitung von Stefanie Pfingst und Carmen Neuschäfer zeigten die Tänzerinnen ihr Können. Der Männergesangverein aus Buchenberg sang später mit kräftigen Stimmen unter der Leitung von Arno Huthwelker passend ausgesuchte Weinlieder. Weitere Weinlieder mitgebracht hatte auch die Sänger aus Altenlotheim/Frankenau unter der Leitung von Horst-Werner Bremmer. Der ebenfalls von Bremmer geleitete Frauenchor Glissando aus Altenlotheim begeisterte alle Anwesenden mit dem weltweit bekannten Lied „ El Condor Pasa“ und dem südamerikanischen „Jamaica Farewell“, das sie die Sängerinnen gekonnt vortrugen. Auch der gemeinsame Auftritt von „Glissando“ und der Chorgemeinschaft aus Altenlotheim/Frankenau erntete viel Applaus. Höhepunkt war der Auftritt aller Sänger des Viermündener Männergesangverein sowie der Herren aus Buchenberg und aus Altenlotheim/Frankenau. Unter der Leitung von Horst-Werner Bremmer wurde das Weinlied „Aus der Traube in die Tonne“ gesungen. Eine Darbietung einer weiteren Gruppe der Tanzgruppe „Blue Life“ folgte.Später wurde Lena Fleck zur zweiten Viermündener Weinkönigin ernannt. Sie tritt die Nachfolge von Meike Kroll an. Gemütliche Stunden erlebten alle Gäste bei Wein, Flammkuchen und Käsespießen. Das Weingut „Thomas Rüb“ aus Flonheim hatte Rotweine, Weißweine sowie Spezialitäten wie Eiswein im Ausschank.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare