TSV Viermünden / Schreufa stimmt für neuen Verein SG Eder - Gründung am Mittwoch

+
Die Fußballer der SG Eder werden ab der Saison 2013/14 als eigenständiger Verein antreten. Damit soll die Spielgemeinschaft aus dem TSV Frankenberg und dem TSV Viermünden/Schreufa formal auf sichereren Füßen stehen als in dieser Spielszene aus der Kreisoberliga der Eder-Spieler Luis Taube (rechts), der vom Röddenauer Manuel Neuschäfer zu Fall gebracht wurde.

Viermünden/Schreufa. Die Mitglieder des TSV Viermünden/Schreufa haben am Donnerstagabend in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung dem Zusammenschluss mit dem TSV Frankenberg zur SG Eder zugestimmt.

Die Frankenberger hatten diesen Entschluss bereits im Januar getroffen. Nun kommt es am kommenden Mittwoch, 12. September, ab 19.30 Uhr im Sportheim in Frankenberg zur Gründungsversammlung der SG Eder.

„Wir transferieren damit den Spielbetrieb Fußball der Senioren und der Jugend in diesen Verein“, erklärte Harald Rudolph, der Vorsitzende des TSV Viermünden/Schreufa, im Gespräch mit der HNA. „An der Eigenständigkeit der beiden Stammvereine ändert sich nichts."

Von Jörg Paulus

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare