Viessmann gewinnt Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Verleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises in der Kategorie „Ressourceneffizienz“: Viessmann Verwaltungsratsmitglied Joachim Janssen (Mitte) nahm die Auszeichnung entgegen. Nominiert waren auch die Firmen „ebm-pabst“ (Geschäftsführer Rainer Hundsdörfer) und „3M“ (Silvia Havasi, General Manager Corporate Marketing). Foto: nh

Allendorf/Düsseldorf. Die Auszeichnung geht nach Allendorf (Eder): Der Heiztechnik-Hersteller Viessmann hat den Deutschen Nachhaltigkeitspreis gewonnen.

Bei der Preisübergabe in Düsseldorf lobte die Jury: "Viessmann hat in der gesamten Produktions- und Wertschöpfungskette erfolgreich Maßnahmen zur Ressourcenschonung, Rohstoff- und Energieeffizienz etabliert."

Es ist bereits die dritte Auszeichnung für Viessmann in Folge, nach den Preisen für die nachhaltigste Produktion und die nachhaltigste Marke.

Am Unternehmensstammsitz in Allendorf (Eder) wurde der Verbrauch fossiler Energien um zwei Drittel und der CO2-Ausstoß um mehr als 80 Prozent gesenkt. Viessmann konnte nachweisen, dass durch Einsparung fossiler Energien und Einsatz erneuerbarer Energien die deutschen energie- und klimapolitischen Ziele für 2050 schon heute mit marktverfügbarer Technik erreicht werden können. (nh/dau)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Sonntagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare