Defekt nach Glätteunfall

Viessmann-Kreuzung: Ampel an B253 bei Allendorf fällt wieder für Wochen aus

Schlechte Nachricht für viele Mitarbeiter der Firma Viessmann: Die bei einem Unfall am Sonntag erneut beschädigte Ampel an der Kreuzung B253/Viessmannstraße wird mehrere Wochen ausfallen.

Das hat der Pressesprecher von Hessen Mobil, Horst Sinemus, auf Anfrage erklärt, nachdem am frühen Sonntagmorgen ein Auto bei einem Glätteunfall einen Ampelmasten beschädigt hatte

Die Steuerung der Ampel und der Schranken des Bahnüberganges sei zwar nicht beschädigt, dafür aber ein Peitschenmast der Ampelanlage inklusive des Fundamentes. „Betonieren können wir nur bei entsprechender Witterung, bei den aktuellen Minustemperatuten ist das nicht möglich“, sagte Sinemus. Auch Kabel müssten neu gezogen werden. 

Von der defekten Ampel sind tausende von Viessmann-Schichtarbeitern betroffen. Die Ampel regelt den Verkehr in und Ausrichtung der Firma Viessmann, also die Einmündung der Viessmannstraße in die Bundesstraße zwischen Allendorf und Frankenberg. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare