Allendorf

Viessmann steigert Umsatz auf 1,7 Milliarden Euro

- Allendorf (Eder) (rou). Erfolgreiches Jahr für Viessmann. Der Allendorfer Heiztechnikhersteller steigerte im Geschäftsjahr 2010 seinen Umsatz um 7,4 Prozent auf 1,7 Milliarden Euro. Das gab der geschäftsführende Gesellschafter Dr. Martin Viessmann bei einer Pressekonferenz anlässlich der Weltleitmesse für Energie- und Klimatechnik sowie erneuerbare Energien „ISH Energy 2011“ am Mittwoch in Frankfurt bekannt.

Zur positiven Geschäftsbilanz des Heiztechnik-Herstellers trug das Geschäft in Deutschland mit 756 Millionen Euro (44 Prozent) bei. Der Auslandsanteil lag bei 968 Millionen Euro beziehungsweise 56 Prozent. Gewachsen ist auch die Zahl der Mitarbeiter. In der Viessmann-Gruppe arbeiten inzwischen 9400 Mitarbeiter, 500 mehr als im Vergleichszeitraum. Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung betrugen im vergangenen Jahr unverändert vier Prozent vom Umsatz; 87 Millionen Euro wurden investiert. Die Investitions-Schwerpunkte des Geschäftsjahres 2010 lagen in der Akquisition der Schmack Biogas GmbH, dem Ersatz und der Erweiterung von Produktionsanlagen, dem Ausbau der Vertriebs- und Logistikinfrastruktur und der Modernisierung der IT-Systeme.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe am Donnerstag, 17. März.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare