Allendorf

Viessmann will Biogasanlagen-Hersteller übernehmen

- Allendorf (Eder) (rou). Der Allendorfer Heiztechnikhersteller Viessmann verhandelt mit dem Verwalter der insolventen Schmack-Gruppe über die Übernahme von Unternehmensteilen. Schmack stellt Biogasanlagen her.

Die Schmack Biogas AG in Schwandorf hatte nach jahrelangen Verlusten im Oktober wegen drohender Zahlungsunfähigkeit Insolvenzantrag gestellt. Davon waren auch die Töchter Stelzenberger Biogas im oberbayerischen Kirchweidach, Carbotech Engineering in Essen und Hese Biogas in Gelsenkirchen betroffen. Das Unternehmen hat rund 470 Mitarbeiter. Wie Schmack mitteilte, verhandelt Insolvenzverwalter Hubert Ampferl mit Viessmann über einen Verkauf von Unternehmensteile. Die Gespräche befänden sich in einem fortgeschrittenen Stadium. Möglich wäre dabei eine übertragende Sanierung. Zugleich würden mit verschiedenen Gesprächspartnern Möglichkeiten für die Weiterführung des Unternehmens geprüft.

Auf Anfrage unserer Zeitung bestätigte der Allendorfer Heiztechnikhersteller die Gespräche. „Aufgrund des laufenden Prozesses und der vereinbarten Vertraulichkeit sind weitere Angaben dazu zur Zeit nicht möglich“, sagte Unternehmenssprecher Dr. Uwe Wilke.

Die 1995 gegründete Schmack Biogas AG bezeichnet sich als einer der führenden deutschen Anbieter für Biogasanlagen. Das Unternehmen bietet seine Leistungen in den Geschäftsbereichen Projektierung und Errichtung sowie Dienstleistung an. Außer Full-Service-Reparatur- und Wartungsverträgen wird ein mikrobiologischer Laborservice sowie die komplette Betriebsführung angeboten.

Im Oktober 2007 hatte Viessmann die Firma BioFerm mit Sitz in Waldmünchen übernommen, dem Technologie- und Marktführer im Bereich der Trockenfermentationsanlagen. Das Oberpfälzer Unternehmen plant Anlagen, die Reststoffe und Abfälle aus der Landschaftspflege und aus der Landwirtschaft sowie Bioabfälle zur Herstellung von Biogas verwenden. Am Unternehmenssitz in Allendorf baut BioFerm derzeit eine Biogasanlage.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare