Allendorfer übernehmen finnische Norpe Group

Übernahme der finnischen Norpe Group: Viessmann wird Kühl-Spezialist

Allendorf-Eder. Die Allendorfer Viessmann-Gruppe übernimmt die finnische Norpe Group, einen führenden Anbieter von Kältelösungen für den Lebensmittel-Einzelhandel in Europa. Das teilte der heimische Hersteller von Heiz-, Kälte- und Klimatechniksystemen am Montag mit.

Das 1953 im 50 Kilometer nordöstlich von Helsinki gelegene Porvoo gegründete Unternehmen Norpe erwirtschaftete im vergangenen Jahr mit 450 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 130 Millionen Euro.

Norpe hat Niederlassungen in Finnland, Schweden, Norwegen, Deutschland, Polen und Estland. Darüber hinaus gibt es Verkaufsstandorte in Lettland und Russland.

Norpe ist Marktführer in Skandinavien und in den baltischen Staaten. Sein Wachsttum hat der Kältetechnikspezialist durch Geschäftsaktivitäten in Russland und in Deutschland schnell gesteigert. Zudem ist das Unternehmen auch in weiteren Ländern Mitteleuropas, im Nahen Osten und in Australien tätig.

„Wir wollen uns in der Kältetechnik ähnlich wie in der Heiztechnik zum Komplettanbieter weiterentwickeln“, sagte Dr. Martin Viessmann, geschäftsführender Gesellschafter der Viessmann-Group: „Dazu konzentrieren wir uns im nächsten Schritt darauf, unser Produktangebot für den Lebensmitteleinzelhandel zu erweitern.“

Für die Viessmann-Group bedeutet die Akquisition einen wichtigen Schritt auf dem Weg zum Komplettanbieter für Kältetechnik. Im Produktsortiment an temperaturkontrollierten Räumen, leistungsstarken Kühlzellen und -aggregaten sowie Zubehör und Dienstleistungen deckte Viessmann bereits einen Bereich der Kältetechnik ab.

Kühlregale spielen im Lebensmitteleinzelhandel eine wichtige Rolle. Sie verursachen dort einen großen Teil der Energiekosten. Wie bei heiztechnischen Systemen verfolgt Viessmann auch in der Kältetechnik das Ziel, die Energieeffizienz kontinuierlich zu erhöhen und damit Kosten zu senken. (nh/off)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare