Vorbereitung für Fahrt nach Amerika

+
Im „Haus Bergfried“ in Hartenrod bei Bad Endbach haben die Mitglieder des Jugendsinfonieorchesters der Edertalschule vier Tage lang geübt. Sie bereiteten auch Stücke für ihre Konzertreise in die USA vor.Foto: pr

Frankenberg - Mit einem großen Stapel Noten haben sich die Mitglieder des Jugendsinfonieorchesters der Edertalschule auf ihre alljährliche Musikfreizeit ins "Haus Bergfried" in Hartenrod aufgemacht.

Das neue Schulhalbjahr startete für das Jugendsinfonieorchester der Edertalschule schon seit Jahren mit einer viertägigen Probenfreizeit im „Haus Bergfried“ des Vereins „Entschieden für Christus“ im Bad Endbacher Ortsteil Hartenrod. 82 Schüler, fünf Lehrer und vier Instrumentaldozenten verbrachten vier Tage mit intensiven Proben, in denen die Jugendlichen die nächsten Konzerte des Jugendsinfonieorchesters vorbereiteten.

Unter der Gesamtleitung von Musiklehrer Markus Wagener erarbeiteten die Musiker ein neues, abwechslungsreiches Programm unter dem Motto „Alte Welt trifft Neue Welt“, das ganz im Zeichen der anstehenden USA-Tournee des Orchesters steht.

Zwischen Frühstück und Abendessen arbeiteten die jungen Musiker in einzelnen Instrumentengruppen. Dabei standen den Schülern ehemalige Mitglieder des Orchesters der Edertalschule, aber auch ihre Musiklehrer mit Rat und Tat zur Seite. Nach dem Abendessen ging es stets mit einer Gesamtprobe weiter, in der die Ergebnisse des Tages zusammengetragen wurden. Für den letzten Abend der Proben, seit jeher der „Bunte Abend“, hatten Schüler der 12. Klasse ein vielseitiges Show-Programm vorbereitet.

Das Jugendsinfonieorchester der Edertalschule ist während der Osterferien schon zum zweiten Mal im Lakeland-College, Sheboygan, in den Vereinigten Staaten zu Gast und gibt dort anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Hochschule einige Konzerte. Wie bereits vor vier Jahren, steht auch diesmal ein mehrtägiger Aufenthalt in Chicago auf dem Programm der Schüler.

Die Schulkonzerte in Frankenberg, für die ebenfalls fleißig geübt wurde, finden in diesem Jahr am 12. und 13. April jeweils ab 19 Uhr in der Kulturhalle statt.(r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare