Bundesstraße 253

Vorbereitungen für Brücke an der Sackpfeife laufen

+

Hatzfeld-Eifa - Während der Herbstferien ist die B 253 voll gesperrt. In dieser Zeit bereiten Firmen die Arbeiten für den Brückenbau über den Quellbereich des Engelbachs vor. Pünktlich zum Ende der Ferien soll der Verkehr wieder über die Sackpfeife fließen können.

Noch laufen die Vorbereitungen: Derzeit wird alles vorbereitet, um die spätere Baugrube beim Quellbach abzusichern. Das bedeutet, dass Arbeiter derzeit den verbau errichten, der verhindern soll, dass die Straße während der Brückenbauarbeiten in die Baugrube abrutscht. Den letzten Stahlträger für diesen Verbau hat eine Firma aus Thüringen am Dienstagmorgen gesetzt. Nun wird der Bereich zwischen den Trägern in den nächsten Tagen ausgeschachtet und mit Holzbrettern befestigt.

Wenn die Vorbereitungen für die Baugrube abgeschlossen sind, soll laut Sonja Lecher von Hessen-Mobil der Brückenbau starten. Der offizielle Spatenstich für die 9,78 Millionen Euro teuren Arbeiten an der B 253 wird am Dienstag, 30. Oktober, gesetzt. Bis 2015 soll die Sackpfeife einen zusätzlichen Fahrstreifen bergauf bekommen, sowie zwei weitere kleine Brücken über den Kesselbach.

von Patricia Kutsch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare