Vorbereitungstreffen für die 800-Jahr-Feier in Löhlbach

+
Blick auf Löhlbach: Der 1500-Einwohner-Ort feiert im Jahr 2015 sein Ortsjubiläum. Er wird 800 Jahre alt.

Löhlbach. Die Löhlbacher Vereine sind sich einig: Das im Jahr 2015 anstehende Ortsjubiläum soll gefeiert werden. Die Vereine wollen die Chance nutzen, den Ort darzustellen. Sie erklärten sich bereit, sich an der 800-Jahr-Feier zu beteiligen.

Auf Initiative des Heimat- und Kulturfördervereines trafen sich Vertreter der 14 Löhlbacher Vereine zu einem ersten Vorgespräch. Heinz Wilhelm begrüßte die Vereinsvertreter und erinnerte daran, dass der Heimat- und Kulturverein, der im September 2011 gegründet wurde und mittlerweile im Vereinsregister beim Amtsgericht Marburg eingetragen ist, es als eine seiner wesentlichen Aufgaben ansieht, die Jubiläumsfeier anzustoßen.

Vorsitzender Heinz Brück übernahm danach die Moderation des Treffens. Zunächst stellte er die Frage, ob überhaupt eine 800-Jahr-Feier stattfinden soll. Hier herrschte die Meinung vor, dass eine solche Feier eine einmalige Chance für Löhlbach sei.

Desweiteren wurde betont, dass über die Löhlbacher Vereine und Gruppierungen die Bevölkerung aktiv in die „Geburtstagsfeier“ einbezogen werden soll. „Wir wollen mit dem Jubiläumsfest das Wir-Gefühl im Ort stärken“, sagte Brück. Deshalb soll auch eine Bürgerversammlung einberufen werden, in der das Fest-Projekt öffentlich beraten wird.

Auf die Frage, ob das Jubiläumsjahr mit vielen Einzelveranstaltungen oder einer Festwoche begangen werden soll, sprachen sich die Vertreter mehrheitlich für eine Festwoche aus.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare