Vorfahrt übersehen: Ein Leichtverletzter

Frankenberg. Einen Leichtverletzten hat ein Verkehrsunfall gefordert, der sich in der Nacht zu Sonntag gegen 1.20 Uhr auf der Kreuzung Röddenauer Straße/Ruhrstraße in Frankenberg ereignete.

Nach Angaben der Polizei wollte ein 28-jähriger Mann aus Hallenberg von der Röddenauer Straße nach links auf die Ruhrstraße abbiegen. Dabei übersah er die Vorfahrt eines 43 Jahre alten Autofahrers, der auf der Ruhrstraße in Richtung Schreufa unterwegs war. Im Kreuzungsbereich stießen die Autos zusammen. Dabei erlitt der 43-jährige aus Frankenberg leichte Verletzungen. Den Schaden an beiden Autos bezifferte die Polizei auf 8000 Euro. (off)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare