Sportverein feiert auf dem Brunnenplatz

Vorfreude aufs Allendorfer Heimatfest

+
Der Festausschuss und Vorstandsmitglieder des SVA-Gesamtvereins und der Sparten stimmen mit diesem Plakat auf das große Jubiläumsfest auf dem Brunnenplatz ein. Foto: Erwin Strieder

Allendorf (Eder) - Die Aktiven des Sportvereins rüsten für das große Jubiläums- und Heimatfest auf dem Brunnenplatz vom Samstag, 12., bis zum Montag, 14. Juli. Die Vorbereitungen laufen in der heißen Phase.

Der Zeltaufbau findet am Donnerstag, 10. Juli, ab 13 Uhr am Brunnenplatz statt. Hierzu werden viele Helfer benötigt. Das weitere Festprogramm:

Samstag, 12. Juli, 19 Uhr: Treffen der Vereine am Ehrenmal auf dem Friedhof; Ab 20 Uhr: Ein Festkommers findet im Zelt auf dem Brunnenplatz statt. Neben den Ehrungen verdienter Vereinsmitgliedern stehen Aufführungen der Abteilungen Step-Aerobic und Kampfsport sowie der SVA-Tanzgruppe auf dem Programm. Anschließend sorgt die Gruppe Rainbow (Regina Schneider und Helmar Jakobi) für musikalische Unterhaltung.

Sonntag, 13. Juli, 10.30 Uhr: Ein Ökumenischer Gottesdienst findet im Festzelt auf dem Brunnenplatz statt. Ab 13 Uhr wird der Festzug in der Luisenstraße aufgestellt. Ein langer farbenprächtiger Festzug zieht ab 13.30 Uhr mit Beteiligung von Gastvereinen des SVA sowie den Allendorfer Vereinen durch die Straßen des Dorfes. Der Festzugverlauf: Luisenstraße, Goldberg, Lohwiese, Schulstraße, Bahnhofstraße, Schäferstraße, Luisenstraße. Am Sonntagnachmittag sorgen der Battenberger Musikzug und die „Original Edertaler Spitzbuben“ für Unterhaltung. Einen Gastauftritt hat die Trommlertruppe „Afrodisia“, die Rhythmen aus West-Afrika präsentiert.

Montag, 14. Juli: Ab 11.30 Uhr findet der traditionelle Frühschoppen mit der ungarischen Musikgruppe „Donaupower“ statt. Sollte die deutsche Nationalmannschaft im Endspiel um die Fußball-Weltmeisterschaft stehen, wird das Finale auf Großbildleinwand im Festzelt übertragen.

(ied)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare