Vorverkauf für Oktoberfest in Allendorf gestartet

+
Laden zum Oktoberfest ein: (von links) Friedhelm Briel, Michael Möllmann, Fabian Briel, Stefan Noll, Hans-Gerd Briel, Claus Junghenn, Manfred Arnold, Wilfried Rumpf und Nicky Glanz.

Allendorf-Eder. Heute startet der Kartenvorverkauf für das Oktoberfest mit den „Original Südtiroler Spitzbuam" am 9. Oktober in der Allendorfer Mehrzweckhalle.

Der Eintritt für das wohl größte Oktoberfest der Region kostet 20 Euro und beinhaltet 8 Euro für Getränke. Die Veranstalter vom SV-Allendorf empfehlen, sich frühzeitig eine Karte zu sichern, denn die Halle wurde auf 1500 Besucher begrenzt.

Tischreservierungen sind ab acht Personen in den Vorverkaufsstellen möglich, wobei die Tischvergabe nach Kartenverkaufsdatum erfolgt.

Einlass ist ab 17.30 Uhr. Im Vorprogramm werden die „Original Edertaler Spitzbuben“ spielen, außerdem die „Sauerlandjodlerin“ Heidi Hedtmann, die „Nuhnetaler Alphornbläsern“ und DJ Gaudimax’l. Für das leibliche Wohl sorgt die Schmitt-Gastronomie.

„Wir freuen uns, dass es den Verantwortlichen gelungen ist, die Nutzung der Halle für die Veranstaltung weiter zu ermöglichen“, sagt Friedhelm Briel vom Organisationsteam. Geforderte Brandschutzauflagen sollen bis Ende September umgesetzt sein.

„Die Gemeinde hat ein großes Interesse daran, dass weiterhin Großveranstaltungen in Allendorf stattfinden“, sagt Bürgermeister Claus Junghenn, der auch dem Organisationsteamangehört. Das habe letztendlich zur positiven politischen Entscheidung geführt, Mittel freizugeben.

Hier gibt es die Karten:

Allendorf: Gemeindeverwaltung, Sparkasse und Postagentur. Battenberg: Sparkasse. Frankenberg: Reisebüro Lauterbach. Bromskirchen: Sparkasse. Hallenberg: Hotel Sauerländer Hof. Biedenkopf: Gaststätte Zum Kottenbach und Lahntal-Apotheke. Breidenstein: Winnebald Heiztechnik. Kartenvorbestellungen auch per E-Mail: oktoberfest@esm-allendorf.de und per Telefon: 01 72/8 98 61 20 oder 01 71/2 24 28 07.

Von Willi Arnold

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare