Wäschetrockner brannte: Feuer nach wenigen Minuten gelöscht

Wäschetrockner brannte, Haus stark verqualmt

Bereits nach wenigen Minuten hatte die Feuerwehr den Brand gelöscht.

Frankenberg. Ein Wäschetrockner ist am Montagnachmittag aus bislang noch unbekannten Gründen in einem Wohnhaus in der Gemündener Straße in Brand geraten. Die Feuerwehren aus Frankenberg und Röddenau rückten aus.

Nach ersten Informationen war der Wäschetrockner gegen 15.45 Uhr im Erdgeschoss eines Hauses in Brand geraten. Ein Trupp der Feuerwehr ging unter Atemschutz gegen den Brand vor. Durch das Feuer war es zu starker Rauchentwicklung im Gebäude gekommen. Auch die Besatzung eines Rettungswagens rückte zur Brandstelle aus.

Bereits nach wenigen Minuten hatte die Feuerwehr den Brand gelöscht, die Einsatzkräfte trugen den Trockner ins Freie und belüfteten das Gebäude mit einem speziellen Hochleistungsgebläse.

Die Einsatzleitung hatte Stadtbrandinspektor Martin Trost. Angaben über den Grund des Feuers und die Schadenshöhe lagen zunächst nicht vor. (nh/jun)

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare