Schüler sammeln Geld für Tafel

Waffelbacken für einen guten Zweck

+
Die Schüler der Klasse HR7d der Battenberger Gesamtschule spendeten die Einnahmen aus einem Waffelverkauf in der großen Pause an die Frankenberger Tafel.Fotos: Marco Steber

Frankenberg/Battenberg. - In Fünfzehn Minuten sammelten die Schüler der Klasse HR7d von der Battenberger Gesamtschule 205 Euro für die Frankenberger Tafel. Den Betrag haben die Schüler am Donnerstag persönlich übergeben.

Eine große Pause dauert an der Battenberger Gesamtschule fünfzehn Minuten. Ein knapper Zeitrahmen, um Spenden einzusammeln, von dem sich die Klasse HR7d von Lehrerin Marion Schmidt-Biber jedoch nicht verunsichern ließ.

Im Religionsunterricht beschäftigten sich die Schüler mit dem Thema Diakonie und lernten verschiedene Projekte für hilfsbedürftige Menschen kennen. Die Jugendlichen suchten einen lokalen Bezug zu dem Thema und sind so auf die Frankenberger Tafel gestoßen. Beim Waffelbacken in einer großen Pause vor Weihnachten sammelten die Schüler 205 Euro. Am Mittwoch überbrachten sie das Geld persönlich in der Ausgabestelle in Frankenberg. „Wir wollten das Geld selber vorbeibringen und selber mal gucken“, sagt Leonie aus der HR7d.

Ernst-Dieter Mankel, Vorsitzender der Frankenberger Tafel, war angesichts des Einsatzes der Schüler hoch erfreut. „Wir leben von Spenden“, sagte er und erläuterte den Schülern, dass die Tafel das, was sie einnimmt, an die Bedürftigen weitergibt. „Es ist keine Schande, arm zu sein“, betonte der Vorsitzende.

Zusätzlich zu der Spende aus dem Waffelverkauf der Schüler überreichte Jens Dippel, kaufmännischer Leiter der Energiegesellschaft Frankenberg (EGF), eine Spende in Höhe von 2500Euro. „Wir wollen den Menschen, die es am meisten nötig haben, etwas zurückgeben“, sagte Dippel. Das Geld wurde seitens der Tafel bereits in Waren umgesetzt. Wenn man das Engagement sehe, sei dies nur ein kleiner Beitrag, betonte Dippel.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der Frankenberger Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare