Walkemühle: Deutsche Rennrodel-Asse standen Besuchern Rede und Antwort

Interview: Deutsche Spitzenrodler standen während einer Autogrammstunde in der Frankenberger Walkemühle den Gästen Rede und Antwort. Das Foto zeigt (von links) Tobias Wendt, Tobias Artl, Felix Loch, Tatjana Hüfner, Aileen Frisch und den Sprecher der Rennrodler, den dreifachen Olympiasieger und heutigen Diplom-Trainer Georg Hackl. Foto: zhm

Frankenberg. Im Anschluss an das erfolgreiche Rodel-Wochenende in Winterberg waren Deutschlands Spitzenrodler zu Gast in der Frankenberger „Walkemühle“.

Die „Walkemühle“, die zusammen mit dem Frankenberger Hotel „Die Sonne“ zur Hotel-Betriebsgesellschaft Battenberg der Firma Viessmann gehört, hatte zu einem stimmungsvollen Weihnachtsmarkt eingeladen.

Christian Guth als Organisator des Weihnachtsmarktes freute sich, die erfolgreichen Wintersportler um die Bundestrainer Norbert Loch und Georg Hackl zu einer Autogrammstunde begrüßen zu können.

Die Weltcuprodler standen auch den Fragen der Weihnachtsmarktbesucher Rede und Antwort. Als sehr wortgewandt präsentierte sich der mehrfache Olympiasieger, Welt- und Europameister Georg „Schorsch“ Hackl. (zhm)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare