Viermündener Landfrauen unterwegs

Wandertour mit Rotwein und Kuchen

+
Die Wanderer vom Landfrauenverein starteten von Freinsheim aus zu einer Wanderung entlang des Rotweinwanderwegs Musikantenbuckel.

Frankenberg-Viermünden - Die Landfrauen aus dem Frankenberger Land haben mit ihren Männern in der Pfalz die Wanderschuhe geschnürt. Die Tour führte sie auf den Rotweinwanderweg.

Frische Luft, kulinarische Köstlichkeiten und feine Rotweine: Diese besonderen Höhepunkte erlebten Landfrauen aus dem Frankenberger Land am vergangenen Samstag in Freinsheim an der deutschen Weinstrasse. 45 Landfrauen aus Viermünden, Buchenberg, Birkenbringhausen und Bottendorf wanderten mit ihren Partnern durch die historische Altstadt in Richtung Weinwanderweg Musikantenbuckel.

Entlang des sieben Kilometer langen Rotweinwanderweges probierten die Wanderer an vierzehn Ständen Rotweine und zahlreiche Köstlichkeiten von den lokalen Winzern. Die kulinarischen Spezialitäten reichten vom Pfälzer Saumagen über Spießbraten, heiße Eintöpfe, gebackene Blutwurst mit Bratkartoffeln, Reibekuchen, Schmalzbrote, Käsespieße und Knödeln. Zum Kaffee gab es Rotwein-kuchen. Die Landfrauen lobten das Zusammenspiel vom Wandern und dem Genuss von Weinen und herzhaften Speisen. Ein umfangreiches Angebot an verschiedenen Rotweinen sowie Glühwein zum Aufwärmen gehörte zum Angebot.

Der nächste Termin der Viermündener Landfrauen findet am Montag, 4. Februar, ab 19.30 Uhr im Viermündener Dorfgemeinschaftshaus statt. Auf dem Plan steht ein Ernährungsabend mit dem Thema „Ernährung saisonal-regional“. Referentin ist die Ernährungsfachfrau Petra Röhle. Anmeldungen sind noch bis Freitag täglich ab 17 Uhr möglich bei Sonja Müller, Telefon 06451/717428. Die Teilnehmerinnen werden gebeten, Besteck und Teller mitzubringen. (sch)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare