Birkenbringhausen

Wehrführer Mario Tschirner legt Amt nieder

Mario Tschirner

Birkenbringhausen. Mario Tschirner ist von seinem Amt als Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Birken-bringhausen zurückgetreten.

Als Grund für den Entschluss, der ihm nicht leicht gefallen sei, nannte Tschirner gegenüber der HNA, dass er Ziele nicht erreichen könne, die „ich mir persönlich gesteckt hatte“. Dabei geht es hauptsächlich um die Ersatzbeschaffung für das 26 Jahre alte Feuerwehrauto. Tschirner wollte ein Mittleres Löschfahrzeug (MLF), angeschafft wird aber nach dem Stand der Dinge „nur“ ein etwa 10.000 bis 15.000 Euro günstigeres Fahrzeug vom Typ TSF-W.

Tschirner bleibt aktiver Feuerwehrmann. Die Wehrführer-Aufgaben übernimmt vorerst sein Stellvertreter Horst Scheuermann. (off)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwoch-Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare