Die pure Lust am Feiern

Weiberfasching in Gemünden: 250 Frauen außer Rand und Band

+
Girls of Fire Zu Ballermann-Hits legten die Gemündener Brandschützerinnen eine flotte Sohle auf’s Parkett.

Gemünden – Im prallvoll besetzten Saal des Hessischen Hofs in Gemünden feierten am Donnerstagabend rund 250 Frauen Weiberfasching.

 Ute Golde und Christel Gleim führten durch das unterhaltsame 11-Punkte-Programm. Musikalisch wurden sie von den DJs Martin(a) Köhler und Marvin(a) Gleim begleitet.

Zum 36. Mal erklang „An der Weiberfastnacht da wackelt die Wand, ja da sind alle Frauen außer Rand und Band“. Egal ob Tanz, Büttenrede oder Hitparade: Von der ersten Minute an zeigten die bunt kostümierten Besucherinnen pure Lust am Feiern, Mitsingen, Klatschen, Tanzen und Lachen, bis die Tränen kullerten. Mit viel Spaß gingen die Feierfreudigen mit.

Tanzgruppen in wechselnden Kostümen – vom Feenzauber der Special Girls aus Gemünden bis zu den Schoppendales aus Sehlen – boten vielfältige Choreografien. Zugaben und Schunkelrunden blieben dabei nicht aus.

Als dann die beliebte Karnevalisten Ute Golde – ausgestattet mit selbst gestrickten Accessoires – die Bühne betrat, sich selbst auf die Schippe nahm und über das lokale Geschehen plauderte, hörten alle gespannt zu, denn eine Pointe folgte der nächsten. Den Schlusspunkt setzte die Hitparade der Powerfrauen aus Herbelhausen und Gemünden.

Der Rosenmontagsball in Gemünden findet am 24. Februar ab 20.11 Uhr in die Sport- und Kulturhalle statt.

Von Jutta Ochs

Karneval in Gemünden 

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare