Battenberg

Weihnachtskonzert der Gesamtschule mit Rock, Pop und Klassik

- Battenberg (ied). Fast 800 Besucher erlebten das Weihnachtskonzert der Gesamtschule in der Großsporthalle. Sie zeigten sich begeistert vom breiten Spektrum der Darbietungen der Musikgruppen. Etwa 300 Schüler wirkten mit.

Neben klassischer und moderner Advents- und Weihnachtsmusik aus aller Welt präsentierten die jungen Musiker legendäre Hits und bekannte Stücke unterschiedlicher musikalischer Richtungen. Ihren ersten öffentlichen Auftritt vor einem großen Publikum meisterten die jungen Bläser und Streicher des fünften Klassen. Sie spielen erst seit einigen Monaten auf ihren Instrumenten.

Die Bläser und Streicher der sechsten Klassen spielten internationale Lieder zur Weihnachtszeit und zeitlose Stücke. Die Streicher der Jahrgangsstufe 7intonierten „O du fröhliche“ und boten zum Kontrast den „Granite Rock“. Die Juniorband des Jahrgangs7 gefiel mit „I will follow him“ und „Christmas in the kitchen“. Das gemischte Streicherensemble der Jahrgänge 8 bis 10 bot den „Festlichen Marsch“ frei nach Händel und bekam lebhaften Applaus für das Stück „Fairytale“.

Der zweite Teil war dem Schulchor und der Schulband vorbehalten. Die Band intonierte eine breite Palette von Melodien von „Topsy“ über „All I want for christmas“, den „Caribbean Dance“ und zum großartigen Finale das Rockstück „Smoke on the water“ von Deep Purple. Als Solisten beeindruckten Felix Staub, Simon Briel, Damian Bischoff, Roman Dick, Stefan Schulte und Robin Mattner.

Der Schulchor überzeugte mit dem allseits beliebten „Heaven is a wonderful place“, dem Spiritual „It‘s a me, oh Lord“ und setzte den gelungenen Abschluss mit „Last Christmas“ und dem ABBA-Song „Mamma Mia“. Kerstin Böttcher dirigierte den Schulchor, Karin Schmidt führte Regie bei den Streichern aller Jahrgänge und Cornelia Muth-Heldmann gab bei allen Bläsergruppen den Ton an.

Mehr lesen Sie in der FZ vom Mittwoch, 14. Dezember

Hier geht's zur Bildergalerie

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare