Sonnenaufgang über Rosenthal

Weihnachtswetter ohne Schnee, aber mit Farbenspiel

+

- Die ganz und gar „unweihnachtliche“ Wetterlage führt in diesem Jahr dazu, dass wir weit weg von „Weißer Weihnacht“ feiern mussten und so mancher Spaziergang buchstäblich ins Wasser fiel oder vom Winde verweht wurde. Aber es führte auch dazu, dass sich am Morgen des Heiligabend ein tolles Bild am Himmel abzeichnete: Beim Sonnenaufgang war an vielen Stellen im Frankenberger Land der gesamte Himmel in bunte Farben marmoriert.

Am Wetterweg im Südwesten von Rosenthal zeichnete sich am Morgen des 24. Dezember gegen diesen bunten Himmel ein Kreuz ab - jenes Zeichen für den Tod und Auferstehung des Mannes, der knapp 30 Jahre nach seiner Geburt, die alle Welt an Weihnachten feiert, an einem solchen Kreuz zu Tode kam und drei Tage später auferstanden ist. (jj)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare