Auch neue Gesichter im Vorstand des VdK-Ortsverbands - Rückblick auf Jubiläumsfeier

Weiter mit Ursula Breuer

Der neue Vorstand: (von links) Vorsitzende Ursula Breuer, Beisitzer Günter Vöhl, Beisitzerin Käthe Althaus, Schriftführerin Renate Engeland, Beisitzer Karl-Heinz Gunnesch, Beisitzerin Margret Döls und stellvertretende Vorsitzende Erika Geitz. Es fehlt Kassenführer Uwe Hein. Fotos: Finger

Bottendorf. Einstimmig ist Ursula Breuer in der Jahreshauptversammlung des VdK-Ortsverbands Bottendorf in ihrem Amt als Vorsitzende bestätigt worden. Viele weitere Vorstandsämter wurden neu besetzt. Der bisherige stellvertretende Vorsitzende Karl-Heinz Gunnesch wird von Erika Geitz abgelöst. Zum Nachfolger von Kassenführer Günter Engeland wurde Uwe Hein bestimmt. Die neue Schriftführerin Renate Engeland löst Wolfgang Neidl ab.

Den neu gewählten Vorstand komplettieren die Beisitzer Karl-Heinz Gunnesch, Käthe Althaus, Günter Vöhl und Margret Döls. Auf die Wahl der Kassenprüfer Horst Dippel und Heinz Möller folgte die Festlegung der Delegierten Erika Geitz und Cäcilia Finkenstein zum Kreisverbandstag am 17. Juli in Frankenberg.

Während der Jahreshauptversammlung wurden Mitglieder für zehnjährige Vereinszugehörigkeit und für lange Vorstandsarbeit geehrt. Kassierer Günter Engeland und die Beisitzer Dora Schneider und Kurt Scholl wurden jeweils mit der Auszeichnung in Bronze für achtjährige Vorstandszugehörigkeit geehrt.

Wichtig: Patientenverfügung

Vereinsvorsitzende Ursula Breuer wies in ihrem Bericht auf Vollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung hin. „Das sind Fragen, die sich jeder stellen sollte“, sagte die Vorsitzende.

Im Anschluss an die Totenehrung folgte der Bericht des bisherigen Schriftführers Wolfgang Neidl. „Mit 172 Mitgliedern gehört der VdK-Ortsverband zu den größten des Kreises“, sagte Neidl.

Zu den Höhepunkten des vergangenen Jahres zählte die 60-Jahr-Feier des VdK-Ortsverbands am 9. August.

Von Ann Katrin Finger

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare