Werner Vöhl gewinnt Foto-Wettbewerb der Stadt Frankenberg

Platz 1: Das Foto von Werner Vöhl

Frankenberg. Es gibt wohl kaum einen Winkel, aus dem das Frankenberger Rathaus nicht fotografiert wurde. Ob Dateilaufnahme oder Gesamtansicht: Neun Hobbyfotografen haben das historische Fachwerkhaus für einen Fotowettbewerb der Stadt aus zum Teil ganz ungewöhnlichen Perspektiven abgelichtet.

Platz 1: Das Foto von Werner Vöhl

Jetzt hat Bürgermeister Rüdiger Heß die Gewinner bekannt gegeben. Werner Vöhl, ehemaliger Werksfotograf der Firma Viessmann aus Frankenberg, konnte die fachkundige Jury mit einem Foto überzeugen, das das Rathaus beim Blick durch eine Glaskugel zeigt.

Platz 2: Das Foto von Heiko Menzler

Der zweite Platz ging an Heiko Menzler, der die beiden Knaggen-Figuren über dem Eingangsportal bei Nacht in den Fokus rückte.

Dritter wurde Roman Reptuschenko mit einem Foto, dass das Rathaus in der Halbtotalen mit Brunnen im Vordergrund zeigt. Einige Teilnehmer setzten bei ihren Fotos ganz bewusst auf Lichteffekte oder Spiegelungen, zum Beispiel in Wasserpfützen. „Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht“, sagte Heß.

Platz 3: Das Foto von Roman Reptuschenko

Mehr in der gedruckten Samstagausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare