Beim Bottendorfer Orts-Jubiläum wetteiferten fünf Gruppen – Gewinn: CD-Aufnahme

Wettbewerb der Schülerbands: Distortion Shadows aus Bottendorf siegen

Schülerbandcontest: Sieger Distortion Shadows aus Bottendorf mit Moderator Mike Möller (rechts). Foto: Sluzalek

Bottendorf. Die Band „Distortion Shadows“ aus Bottendorf hat den Schülerbandcontest in Bottendorf gewonnen. Mit Liedern wie „Ace of Spades“ von Motörhead haben sie Jury und Publikum überzeugt.

Fünf Schülerbands kämpften um den Sieg beim Contest. Jede Band hatte eine halbe Stunde Zeit, ihr Können unter Beweis zu stellen.

Als Erste betrat „Nemesis“ aus Ernsthausen die Bühne. Mit fetzigen Gitarrensounds brachten sie das Publikum zum Toben. Es folgte „Clean Distortion“, die Rock-AG der Edertalschule in Frankenberg. Ganz gefühlvoll trugen sie Westerland vor.

Fotostrecke zum Ortsjubiläum

Dorfjubiläum in Bottendorf

Danach betraten „o8/15“ die Bühne. Sie waren aus Schwalmstadt/Treysa angereist und besuchen die Schule im Ostergrund. Sieben Musiker und Musikerinnen gaben auf der Bühne Cover-Rock zum Besten.

Nun fing das Festzelt an zu Beben: Die Lokalmatadoren „Distortion Shadows“ aus Bottendorf stürmten auf die Bühne und ließen es rockmäßig so richtig krachen.

Den Abschluss bildete „Endless vacation“ (endlose Ferien) von der Uplandschule in Willingen. Mit Blumenkette und Hawaiihemden standen sie auf der Bühne. Ihr Bühnenprogramm war sommerlich frisch und sogar ein Gorilla in Hawaiihemd mit der Aufschrift „Surfing is Freedom“ (Surfin ist Freiheit) nahm bei einem ihrer Songs die Drumsticks in die Pranken.

Die Jury, bestehend aus Nico Rubner von Marburg Records, Ellen Feinder von der Gaststätte Alter Krumrey Bottendorf und Matthias Richter von der Punk-Band Folxpunk verteilten die Punkte.

Die Siegerband darf nun bei Marburg Records eine CD aufnehmen, die Plazierten bekamen T-Shirts und einen Gutschein für eine Vergünstigte Aufnahme bei Marburg-Records.

Der Band-Contest war von Mike Möller in Kooperation mit seiner Band „ThunderNight“ aus Bottendorf veranstaltet worden. Die Band „ThunderNight“ rockte nach dem Contest die Nacht.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare