SPD-Kritik: „Das ist reine Abzocke am Bürger“

Widerstand gegen Tempo-Messanlage

Münchhausen. Die Kommunen Münchhausen, Wetter, Cölbe und Lahntal haben eine Geschwindigkeits-Messanlage für rund 140 000 Euro im Auge.

Dieses Vorhaben hat bei der Haupt- und Finanzausschuss-Sitzung der Gemeinde Münchhausen erheblichen Widerstand erfahren. Erst eine schwarz-grüne Mehrheit (im Parlament koalliert sonst rot-grün) sorgte dafür, dass der Ausschuss am kommenden Dienstag bei der Gemeindevertretersitzung sein Ja-Wort zum Beschlussvorschlag geben will.

Notwendig wurde die Diskussion, weil die alte Fotobühne des Blitzgerätes nicht mehr nutzbar ist und es immer schwerer wird, geeignete Filme zu erwerben. " Die Messanlage leistet keine Verkehrserziehung, sondern ist reine Abzocke am Bürger“, sagte Hans-Martin Seipp von der SPD.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare