Altenlotheim

Wildkräuter, Bienen, Schlangen und Fledermäuse

- Frankenau-Altenlotheim (sr). Das Nationalparkdorf Altenlotheim steht am Sonntag, 8. August, ganz im Zeichen der Heideblüte. Der Nationalpark Kellerwald-Edersee, die Stadt Frankenau und der Ortsbeirat laden zum Heideblütenfest ein. Um 10.30 Uhr beginnt das abwechslungsreiche Programm.

Im Mittelpunkt des Heideblütenfestes stehen spannende Informationen, Spiel und Spaß, Kulinarisches und heimische Produkte rund um die heimische Natur. Um 10.30 Uhr, 14 Uhr und 15 Uhr werden Exkursionen von der Dorfmitte in die Heide und den Nationalpark angeboten. Die Führung um 14 Uhr findet für niederländische Feriengäste sogar in deren Muttersprache statt.Auf dem Weg durch das Reich der urigen Buchen zu den Heideflächen des Nationalparks Kellerwald-Edwersee gibt es zahlreiche Stationen. Spannendes und zum Teil Ungewöhnliches gilt es zu entdecken. „Wie unterscheidet sich die Wald- von der Zauneidechse?“ Reptilienfachmann Harald Nicolai stellt auch lebende Tiere, darunter eine Schlingnatter, aus.

Imker Eberhard Schleifer stellt in einem Glasschaukasten ein fleißiges Bienenvolk vor, das die Besucher sicher und in allerRuhe beobachten können. Zauberhaft wird es mit Kräuterfrau Hiltrud Evers. Sie sammelt mit Kindern Wildkräuter und verrät allerlei über die heilende Wirkung von Pflanzen. Im Anschluss können die Kinder daraus Salben herstellen. Spannende Geschichten und Überraschungen hat die „Hexe“ Hildegard Tausch parat. Die Schäferfamilie Schutte erzählt von ihrem Arbeitsalltag mit den vierbeinigen, wolligen „Rasenmähern“, die zum Erhalt und zur Pflege der Hei-delandschaften beitragen. Tatkräftige Unterstützung erhalten die Schäfer von ihren Hütehunden. Neben den Heidschnucken der Familie Schutte wer-den weitere Schafrassen präsentiert: Kamerun-Schafe, Steinschafe und Moorschnucken. Erstmals gibt es ein Schafquiz, bei dem die Teilnehmer viele Preise gewinnen können. Die Frankenberger NABU/Naturschutzjugend ist mit einem Infostand über heimische Fledermausarten vertreten. Kinder können einen Fledermaus-Spieleparcours absolvieren. Für Naturliebhaber bieten die Veranstalter Themenwanderungen rund um die Heide an. Träger des einzigen Naturschutzgroßprojektes in Hessen ist der Naturpark Kellerwald-Edersee. Ziel ist die langfristige Sicherung einer einzigartigen Kulturlandschaft. Neben dem Artenschutz steht auch der sanfte Tourismus verbunden mit einer Wertschöpfung in der Region im Vordergrund. Der Naturpark bietet neben vielen Informationen eine Schatzsuche mit GPS-Gerät unter dem Motto „Natur auf der Spur“ an. Im Bürgerhaus präsentiert sich der Nationalpark Kellerwald-Edersee mit einer 3-D-Fotoausstellung. Es werden auch Filme aus anderen Nationalparken Deutschlands gezeigt. Für das leibliche Wohl sorgen Gastwirte, Vereine und Direktvermarkter. Es gibt viele regionale Produkte: von handwerklichen Erzeugnissen wie der Malerei oder Blumengestecken über Kräuterprodukte bis hin zu detailgetreuen Tieren aus Filz.Die Frankenauer Blaskapelle unter der Leitung von Hermann Bischoff sorgt ganztägig für musikalische Unterhaltung. Alle auf dem Altenlotheimer Heideblütenfest angebotenen Aktionen, darunter auch die Planwagenfahrten, das Kinderschminken, das Filzen oder die Führungen sind kostenfrei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare