Feuerwehr löschte Zimmerbrand in der Straße am Ortenberg in Frankenberg

Frankenberg. Zu einem Wohnungsbrand in der Straße am Ortenberg ist die Feuerwehr am Donnerstagmittag gegen 12.40 Uhr mit zwei Dutzend Einsatzkräften ausgerückt.

Nach ersten Angaben der Polizei war dort im Obergeschoss eines Hauses, in dem ein älteres Ehepaar wohnt, aus bisher ungeklärter Ursache ein Brand ausgebrochen. Als Ausgangspunkt wird eine Küche angesehen, die nur noch als Abstellraum benutzt wurde. Zur Ermittlung der genauen Brandursache ist, wie in solchen Fällen üblich, die Kriminalpolizei eingeschaltet worden.

Das Ehepaar hatte sich laut Polizei im Untergeschoss aufgehalten, Brandgeruch bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Die Frau und der Mann begaben sich ins Freie und blieben nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Vor Ort wurden sie von Rettungssanitätern betreut.

Die Eigentümer hätten auch noch einen Pulverlöscher eingesetzt, erklärte Thomas Huhn von der Feuerwehr der HNA. Die Wehren aus Frankenberg und Röddenau waren mit insgesamt zwei Dutzend Kräften angerückt. Vorsorglich waren fünf Fahrzeuge zum Brandort gefahren, darunter auch die Drehleiter, die nicht eingesetzt werden musste.

Mit 50 bis 100 Litern Wasser habe man den Brand gelöscht, erklärte Thomas Huhn weiter. Zudem setzen die Brandschützer einen Entlüfter ein, um das Haus von den Brandgasen zu befreien. (mam)

Wohnungsbrand in Frankenberg - Feuerwehr im Einsatz

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare