Zugmaschine landet in Böschung: Sperrung der Landesstraße aufgehoben

Verunglückte Zugmaschine: Die Zugmaschine des Lastwagens aus Werl landete in einer Böschung.

Somplar. Durch einen Verkehrsunfall war die Landesstraße 3073 zwischen Frankenberg und Somplar voll gesperrt. Zwischen dem Abzweig nach Röddenau und dem Ortsteil von Bromskirchen blockierte ein Lastwagen mit Zugmaschine und Auflieger die Landesstraße auf voller Breite.

Nach Angaben der Frankenberger Polizei ereignete sich der Unfall am Mittwoch gegen 6.15 Uhr, als ein Lastwagenfahrer aus dem westfälischen Werl ausgangs einer Rechtskurve ins Rutschen kam und das Gefährt mit der Zugmaschine in einer Böschung landete.

Zugmaschine landet in Böschung: Sperrung der Landesstraße aufgehoben

Der Lastwagen war von Frankenberg kommend in Richtung Somplar unterwegs. Der Auflieger blieb in voller Breite auf der Straße stehen. Der 63 Jahre alte Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Als Unfallursache gab die Polizei plötzlich auftretende Straßenglätte an.

Nach Angaben der Frankenberger Beamten wurde die Vollsperrung am Mittag aufgehoben. Aus Dortmund wurde eine zweite Zugmaschine angefordert, um den Auflieger des Sattelzuges von der Straße ziehen zu können. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare