Zwei Autos stießen mit Reh zusammen

Frankenberg. Unverletzt blieben am Sonntagabend zwei Autofahrer, als sie zwischen Frankenberg und Geismar mit einem Reh kollidierten.

Wie die Polizei mitteilte, verließ ein 59-jähriger Mann aus Frankenau mit seinem Opel Frankenberg auf der Alten Geismarer Straße. 900 Meter hinter dem Ortsausgang wechselten an einer Steigung zwei Rehe über die Fahrbahn. Der Frankenauer konnte nicht ausweichen, sein Wagen kollidierte mit dem zweiten Reh.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Tier in den Gegenverkehr geschleudert, wo es mit dem Renault eines 48-jährigen Frankenbergers zusammenstieß.

Das Reh verendete, der Sachschaden an den Autos beläuft sich auf 2800 Euro. (fsz)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare